Leitbild für unsere Vermittlunsprojekte
für Schulklassen und öffentliche Kinderführungen

Schwellenangst abbauen
Wir gehen ins Museum, weil wir hier willkommen sind.

Unser Kulturgut kennenlernen
Wir sind Kronberger (Taunus-) Kinder und wollen mehr über unsere Stadt, mehr über unsere Region erfahren.

Geschichtliche Zusammenhänge verstehen
Damals zog es die Menschen (Maler) aus der Stadt hierher.
Der Wald, die Wiesen, die Naturlandschaften wurden für den Menschen des
19. Jahrhunderts sehr wichtig.
Warum ?
Wie sah das Leben im 19. Jahrhundert aus?
Welche sozialen Veränderungen gaben den Menschen Lust auf diese Naturausflüge?
Und wie denke ich heute darüber.

Kunsthistorische Entwicklungen begreifen
Vom Spätbiedermeier über die Freiluftmalerei zum Impressionismus.

Das Kind als handelnde Person ansprechen
Wir gehen ins Museum, weil wir hier aktiv werden.
Wir können sprechen, Fragen stellen, unser Vorwissen zeigen, es selber probieren (malen, fotografieren) und unser Lernen mitgestalten.

 

Wir wollen keine passiven Besucher sein,
sondern durch Mitmachen unsere Welt besser verstehen.

Franck 6 Kronberg

 

 

Foto: Philipp Franck, Ansicht von Kronberg, Öl/Leinwand

 

Informationen

Öffnungszeiten Museum
Mittwoch 15:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und
an Feiertagen
j
eweils 11:00 bis 18:00 Uhr
Karfreitag geschlossen

 

Eintrittspreise
Pro Person 5,00 €
ermäßigt    4,00 €
Familien   10,00 €
Mitglieder und Kinder
bis 12 Jahre kostenfrei!

Öffentliche Führung

am 2.4., 28.5. und 11.6.2017 um 11:15 Uhr
Gebühr: € 2,- zzgl. Eintritt

08.4.17, 16.00 – 18.00 Uhr
Kronberger Kaleidoskop
Kombi-Führung
Burg und Museum

Auf Anfrage bieten wir
Führungen für Vereine,
Schulklassen und Firmen.

Auf Anfrage Führungen
in französischer Sprache
Gebühr € 50,- zuzüglich
ein Aufschlag von € 25,-


Kunst für Kinder
jeweils samstags
von 16:00 bis 17:00 Uhr
25.3. Osterlesung
22.4. Frühjahrs-Workshop

10.6. Lieblingsorte



Anmeldung erbeten an