Aktuell: Das Museum bleibt voraussichtlich bis 15. Mai 2021 geschlossen. Alle  Zeittickets für den Besuch der Ausstellung Mythos Worpswede oder eine Führung bis 9.5.21 verlieren damit ihre Gültigkeit. Die Ausstellung endet am 2. Mai 2021.

Virtueller Rundgang durch Mythos Worpswede

Willkommen im Museum Kronberger Malerkolonie


Die ehemalige Künstlervilla des Kronberger Kolonisten Heinrich Winter, in Kronberg im Taunus gelegen, beherbergt die Sammlung der Stiftung Kronberger Malerkolonie. Die Villa Winter bietet mit über 350 qm Ausstellungsfläche genügend Raum für die Präsentation der umfangreichen Gemäldesammlung zur Malerkolonie Kronberg, die zu den bedeutenden deutschen Künstlerkolonien des 19. Jahrhunderts zählt.

Sonderausstellung

Kai Hackemann - Von Kronberg nach Atlantis
16. Mai bis 19. September 2021

Kai Hackemann, Rheingauabend,
2014, Acryl auf Leinwand, 70 x 90 cm

Kai Hackemann, Kronberg im Winter,
1985, Aquarell/Gouache, 36 x 45 cm

Kai Hackemann, Stadt am Strom, 2016,
Acryl auf Holz, 80 x 80 cm

Kai Hackemann, Eingebung, 2015,
Grubenschmelz-Email, 17 x 18 cm

Kai Hackemann, Außer Betrieb,
1994, Radierung, 39 x 48 cm

Kai Hackemann, Schuljungen in Nepal,
1981, Bleistift, 33 x 42 cm

Kai Hackemann, Kreislauf des Glücks, 1981,
Acryl auf Leinwand, 146 x 81 cm

Malerei, Graphik und Emailkunst aus vier Jahrzehnten des 1958 in Bad Homburg geborenen Künstlers. 

Aktuelle Regelungen
zu COVID 19

Das Programm der Kunstschule

Willkommen in der Kunstschule Kronberg


Die Kunstschule Kronberg in der Villa Winter bietet Raum zur Entwicklung des kreativen Potentials, das in jedem Menschen steckt. Ob Kurse für Kinder oder Erwachsene, Anfänger oder Fortgeschrittene: Die künstlerische Entfaltung der Kursteilnehmer zu fördern und zu unterstützen ist unser Ziel.