MUSEUM TEMPORÄR GESCHLOSSEN

Das Museum Kronberger Malerkolonie bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Das Museum folgt damit den behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Alle für den Zeitraum geplanten Veranstaltungen finden nicht statt.

In diesen schwierigen Zeiten entdecken wir die Vorzüge der Natur, der Region, des Taunus wieder. Winterliche Ansichten der Kronberger Malerkolonisten Nelson Gray Kinsley (1863–1945) und Fritz Wucherer (1873–1948) zeigen die ansteckende Faszination des Schnees. Lassen Sie sich von den atmosphärischen Effekten der Schneelandschaften verzaubern.

Nelson Gray Kinsley, Burg Kronberg im Winter, Öl auf Leinwand, Stiftung Kronberger Malerkolonie
Nelson Gray Kinsley, Die Johanniskirche in Kronberg, Öl auf Leinwand, Stiftung Kronberger Malerkolonie
Fritz Wucherer, Kronberg im Winter mit Pferdeschlitten, 1940, Öl auf Pappe, Stiftung Kronberger Malerkolonie
Fritz Wucherer, Eislauf im Kronberger Stadtpark, Pastell, Dauerleihgabe der Altkönigschule
Nelson Gray Kinsley, Öl auf Leinwand, Zwei Rehe am Waldesrand im Winter, Stiftung Kronberger Malerkolonie

Neue Ausstellung

MYTHOS  WORPSWEDE
25. Oktober 2020 bis 28. Februar 2021

Willkommen im Museum Kronberger Malerkolonie


Die ehemalige Künstlervilla des Kronberger Kolonisten Heinrich Winter, in Kronberg im Taunus gelegen, beherbergt die Sammlung der Stiftung Kronberger Malerkolonie. Die Villa Winter bietet mit über 350 qm Ausstellungsfläche genügend Raum für die Präsentation der umfangreichen Gemäldesammlung zur Malerkolonie Kronberg, die zu den bedeutenden deutschen Künstlerkolonien des 19. Jahrhunderts zählt.

Willkommen in der Kunstschule Kronberg


Die Kunstschule Kronberg in der Villa Winter bietet Raum zur Entwicklung des kreativen Potentials, das in jedem Menschen steckt. Ob Kurse für Kinder oder Erwachsene, Anfänger oder Fortgeschrittene: Die künstlerische Entfaltung der Kursteilnehmer zu fördern und zu unterstützen ist unser Ziel.

Das neue Programm 2021 der Kunstschule

Aktuelle Regelungen
zu COVID 19