Mythos Worpswede 
25. Oktober 2020 bis 28. Februar 2021

Ausstellung wird voraussichtlich verlängert.

Die Entwicklung dieser legendären Künstlerkolonie von Fritz Mackensen,
Hans am Ende und Otto Modersohn bis zu Paula Modersohn-Becker

FLYER

Filmvorführung

Begleitend zur Ausstellung Mythos Worpswede findet die Vorführung des Films Paula – Mein Leben soll ein Fest sein (2016) von Christian Schwochow in den Kronberger Lichtspielen statt. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Eintritt frei – Spenden sind erwünscht.

Reservierungen bitte an die Kronberger Lichtspiele



Die Ausstellung Mythos Worpswede wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung von der

der Taunus Sparkasse sowie der G+G Klotz Stiftung.